Die Wahlkampf-WG – 11 Bewohner. Ein Ziel: Der Wechsel zu Rot-Grün in Hessen

logo wahlkampfwgSchlaflose Nächte, literweise Kaffee, kontinuierlicher Internetrausch – wer morgens nicht die Tagestrends erkennt, hat mittags schon den Anschluss verpasst und droht abends von der Wahlkampflawine überrollt zu werden. Die Wahlkampf-WG in Wiesbaden und ihre Bewohner überwinden in den zwei Monaten vor der Wahl fast schon die Grenzen des Machbaren.

Mit Computer und Internet als Werkzeug reisen die Mitglieder der Wahlkampf-WG durch ganz Hessen und mobilisieren für den Wechsel zu einer rot-grünen Regierung in Hessen. Die Ergebnisse werden auf Facebook, Twitter und anderen Portalen verbreitet, um die Kandidaten zu unterstützen und die Öffentlichkeit zu informieren. Die elf WG-Bewohner haben sich erst beim Einzug kennengelernt – und sich aber schon nach kürzester Zeit zu einem eingeschworenen Team entwickelt. Neben sieben Mitbewohnern, die aus Hessen kommen, hat die WG auch MitstreiterInnen aus NRW, Bayern und Niedersachsen.

Foto_WahlkampfWG

Tagtäglich entwickelt die Wahlkampf-WG Kampagnenaktionen, erstellt Grafiken, dreht Videos und formuliert Texte. Sehr zur Freude von Thorsten Schäfer-Gümbel, aussichtsreicher SPD-Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten: „Ich bin sehr froh und stolz, dass unsere WGler bereit sind, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche bis zum Wahltag für den politischen Wechsel in Hessen zu arbeiten. Sie sind eine enorme Hilfe bei der Vielzahl von Terminen und Veranstaltungen.“ Jung und modern streitet die Wahlkampf-WG für ein Ziel: Den Wechsel in Hessen. #bewegungjetzt findet das super und empfiehlt: Freund werden und folgen auf facebook.de/wahlkampfwg und @wahlwg auf Twitter.