#bewegungjetzt sagt herzlich: Dankeschön

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

seit heute Nacht um 2.45 Uhr ist es amtlich: CDU/CSU haben die Bundestagswahl gewonnen und damit durch die Wählerinnen und Wähler einen klaren Regierungsauftrag erhalten. Wir gratulieren Angela Merkel zu ihrem Wahlsieg. Es ist nicht schönzureden: Das Ziel von #bewegungjetzt, durch einer rot-grünen Mehrheit den politischen Wechsel einzuläuten, haben wir nicht erreicht. Gleichwohl ändert dies nichts an unseren Überzeugungen: Die dringenden gesellschaftspolitischen Impulse können nur von Rot-Grün ausgehen. Und nur eine rot-grüne Bundesregierung kann unsere Gesellschaft in eine gerechtere und ökologischere Zukunft führen.

Für die von Euch erfahrene Unterstützung, sei es in Form von ermutigenden Worten, Hinweisen und kreativen Ideen sowie natürlich dem Weitertragen unserer rot-grünen Botschaft, möchten wir uns – auch im Namen von Peter Siller, Tobias Dürr, Hubertus Heil und Kerstin Andreae – nochmal ganz herzlich bedanken! Dass unsere so kurzfristig aus dem Boden gestampfte Initiative mit knapp 11.000 UnterstützerInnen innerhalb von nur 12 Wochen solch einen immensen Zuspruch erhalten hat, ist im Wesentlichen Euer Verdienst – und hat nicht nur uns begeistert und motiviert. So hat sich unser rot-grüner Kanzlerkandidat Peer Steinbrück am Wahlabend persönlich nochmals ausdrücklich für den Rückenwind bedankt, der gerade in der heißen Wahlkampfphase von unserer Initiative ausging. Diesen Dank geben wir gern an Euch weiter: Gemeinsam mit Euch konnten wir mit #bewegungjetzt in den letzten Wochen in beeindruckender Weise das rot-grüne Lager sowie zahlreiche Unentschlossene aktivieren und mobilisieren. Herzlichen Dank dafür!

Angesichts einer drohenden Fortsetzung der Stillstandspolitik muss aus unserer Sicht nun das Gebot der Stunde heißen: Bewegung, jetzt erst recht!

Herzliche Grüße

Philipp und Dominic
- für das #bewegungjetzt-Team -

Hier geht es nochmal zur Originalversion des Dankesbriefs.