Drei Tage vor der Bundestagswahl: Neue prominente UnterstützerInnen von Rot-Grün

Habermas, Jürgen, BJ„Rot-Grün traue ich den Mut zu, die Alternativen offen auf den Tisch zu legen und Frankreich für einen echten Politikwechsel zu gewinnen.”
Jürgen Habermas, Philosoph und Soziologe

 

 

Bentele, Verena„Ich möchte in einem Land leben, in dem jeder Mensch, egal ob mit oder ohne Behinderung, welcher Hautfarbe und Religionszugehörigkeit seine Vielfalt leben kann. Ich möchte in einem Land leben, in dem unsere Natur ökologisch und wertschätzend genutzt wird. Für dieses Leben brauchen wir Rahmenbedingungen die uns eine rot-grüne Bundesregierung schaffen kann.“
Verena Bentele, 12fache Paralympicsiegerin im Langlauf und Biathlon

 

Fitschen, Jan„BewegungJetzt sagt eigentlich schon alles: Frau Merkel kriegt’s einfach nicht auf die Reihe. Ich als Langstreckenläufer weiß das ganz besonders – Stillstand ist einfach nichts. Wir brauchen Fortschritt, wir brauchen Bewegung und dafür ist Peer der richtige Mann.”
Jan Fitschen, Langstreckenläufer und Europameister

 

Menasse, Eva„Frau Merkel ist, etwa in der Sportart Verhandlungsmarathon, gewiss eine Spitzenleistungsträgerin, aber was sie nicht kann, ist die „Hauruck- und Ärmel-Hoch-Rede“. Deshalb ganz klar: Rot oder Grün! Das sind, nur zur Erinnerung, die, die damals die Sozialsysteme reformiert haben, wovon wir heute profitieren. Das sind die, die aus Überzeugung den Atomausstieg eingeleitet haben und nicht, wie Schwarz-Gelb, ihren nassforschen ‘Ausstieg aus dem Ausstieg‘ panisch zurücknehmen mussten, weil es eben doch möglich ist, dass so ein bombensicheres Atomkraftwerk explodiert. Rot-Grün, damit sich wieder etwas bewegt in diesem Land – angefangen beim Gesicht des nächsten Kanzlers.“ Eva Menasse, Schriftstellerin

Bosse, Jan„Die Grünen und ich – das ist ein bisschen wie in Szenen einer Ehe. Ich liebe sie sehr, ärgere mich oft über sie, manchmal halte ich sie kaum aus, aber ohne sie geht Deutschland gar nicht!“
Jan Bosse, Theaterregisseur

 

 

Nida-Rümelin, Julian„Merkel riskiert mit ihrer europäischen Austeritätspolitik das europäische Projekt. Rot-Grün wird der Europapolitik wieder Impuls und Inhalt geben. Solidarität in ganz Europa: Deswegen setze ich auf Rot-Grün.“
Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie und Staatsminister a.D.

 

bewegungjetzt-60 Kopie _mit logo Kopie_manou„Rot-Grün! Weil die ideengeschichtliche Grundlage jeder  Demokratie der kritische Diskurs ist – und keine infantile Mutti-Kind-Beziehung.“       Manouchehr Shamsrizi (25), Dramaturg des Zentrums für Politische Schönheit und Fellow of the Royal Society of Arts

 

 

Kocka“Dass Rot-Grün Aufbruch kann, wurde mit der Agenda 2010 bewiesen. Deshalb unterstütze ich die Initiative.“
Jürgen Kocka, Historiker

 

Forst, Rainer„Die Partei, die ich wähle, hat gerade in Bezug auf die Frage sozialer Gerechtigkeit eine Diskussion geführt, die zeigt, dass sie die Fähigkeit zur Selbstkorrektur besitzt. Auch das ist ein Vorzug. Ich wähle die Grünen.“
Rainer Forst, Philosoph und Politikwissenschaftler

 

 

coulin crouch mit logo“Nur Rot-Grün kann Europa vor dem unverantwortlichen Finanzkapitalismus und immer mehr Umweltschäden retten. Deutschland hat die Chance einen Politikwechsel in Europa einzuleiten.”
Colin Crouch, Britischer Politikwissenschaftler und Soziologe

 

 

Krome, Corinna“Damit wir endlich wieder zu Werten der Sozialen Demokratie zurückfinden.”
Corinna Krome, Sängerin der Band Yalta Club

 

 

schwesig mit logo

“Für den Wechsel. Für Rot-Grün. Weil wir einen Mindestlohn, mehr Chancen für Kinder, mehr Geld für Bildung und gute Pflege im Alter brauchen.”
Manuela Schwesig, Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern und stellvertretende SPD-Vorsitzende

 

 

Kraft, Hannelore„Damit Deutschland zukunftsfähig bleibt, brauchen wir eine mutige Politik, mit klaren, richtungsweisenden Entscheidungen: Rot-Grüne Politik!“
Hannelore Kraft, stellvertretende Parteivorsitzende der SPD und Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Scholz, Olaf„Fortschritt statt Stillstand. Das geht nur mit Rot-Grün.“
Olaf Scholz, Erster Bürgermeister von Hamburg

 

 

 

Fegebank, Katharina“Für eine Energiewende, die diesen Namen auch verdient. Für mehr soziale Gerechtigkeit und für eine offene Gesellschaft. Einen echten Politikwechsel gibt es nur mit rot-GRÜN.”
Katharina Fegebank, Landesvorsitzende Bündnis 90/ Die Grünen Hamburg und Mitglied der Hamburger Bürgerschaft

 

bütikofer mit logo“Schönes Motto: bewegungjetzt! Für Progressive fast immer richtig :- ) Dieses Jahr besonders wertvoll. Also sag ich als Pälzer: Allahopp!”
Reinhard Bütikofer, MdEP & Ko-Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei

 

 

Cuperus, Rene“To tame the ‘Populist Zeitgeist’, Europe needs more social equality, more ecological modernisation and less technocratic elite politics. For that, German Red-Green is indispensable.“
René Cuperus, Direktor für Internationale Beziehungen der Wiardi Beckman Stichting in Den Haag, Niederlande

 

Kaul, Inge“‚bewegungjetzt‘? Na klar, beweglicher sein, wenn’s um globale Fairness und unsere eigene Sicherheit geht.”
Inge Kaul, Professorin an der Hertie School of Governance

Ein Gedanke zu „Drei Tage vor der Bundestagswahl: Neue prominente UnterstützerInnen von Rot-Grün

  1. Markus Spintig-Wehning

    Ich wähle Rot-Grün damit der stillstand in Deutschland ein Ende hat und die Steuergerechtigkeit eingeführt wird.

Kommentare sind geschlossen.